Ankündigung: Videogottesdienst
am 25. Dezember
aus Heidmühle

Da der Besuch von Präsenzgottesdiensten nicht allen Kirchenmitgliedern möglich ist, bietet die Neuapostolischen Kirche Nord- und Ostdeutschland auch zu Weihnachten einen Videogottesdienst an. Am ersten Weihnachtstag wird der Videogottesdienst aus der Gemeinde Heidmühle (Bezirk Wilhelmshaven) gesendet.

Anfang November starteten die regionalen Videogottesdienste in der Gebietskirche Nord- und Ostdeutschland, das heißt: Jeden Sonntag und an Feiertagen wird ein Videogottesdienst aus wechselnden Gemeinden unterschiedlicher Kirchenbezirke übertragen. Ausgestrahlt wird dieser auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Gebietskirche.

Am ersten Weihnachtstag wird der Videogottesdienst aus der Gemeinde Heidmühle (Bezirk Wilhelmshaven) gesendet und von Bezirksevangelist Ralph Witfer geleitet. Er ist seit 40 Jahren als Amtsträger in der Neuapostolischen Kirche tätig, davon 9 Jahre als Bezirksevangelist.

Teilnahme per Video oder Telefon möglich

Der Gottesdienst wird über den offiziellen YouTube-Kanal der Neuapostolischen Kirche Nord- und Ostdeutschland gesendet. Dieser ist erreichbar unter gottesdienst.nak-nordost.de. Es handelt sich dabei um einen regulären Gottesdienst mit anwesender Gemeinde vor Ort und Feier des Heiligen Abendmahls. Der nächste Gottesdienst mit Übersetzung in lautsprachbegleitende Gebärden findet erst am 3. Januar 2021 statt.

Einen Gesamtüberblick aller weltweit ausgestrahlten Videogottesdienste der Neuapostolischen Kirche veröffentlicht nac.today jeden Freitag.

Gemeinde Heidmühle

In der friesische Gemeinde Heidmühle sind etwa 110 aktive Mitglieder, die auch während der Corona-Pandemie genügend Platz in der großen Kirche finden. Seit Juni 2020 werden dort wieder regelmäßig Gottesdienste am Sonntag und Mittwoch angeboten. Der Gottesdienstraum befindet sich im ersten Stock der Kirche, wo neben der elektronischen Orgel eine Pfeifenorgel zum Einsatz kommt – so auch am Weihnachtsgottesdienst.